Mann über Bord | Die offizielle Website von Virtual Sailing für PC & Mac

Mann-über-Bord Erweiterung,

Diese neue Erweiterung von eSail wurde mit Keith Colwell (RYA Handbuch Überleben auf See) entwickelt, um deinen Mann-über-Bord Drill zur üben. Sie enthält Tutorials, Wettbewerbe und zufälliges Auftreten von Mann-über-Bord-Situationen während des normalen Segelns.

  • Tutorial Mann-über-Bord Schnell-Stopp-Methode (unter Motor):
    Beilegen, Auslösen eines DSC Notrufes, Auswerfen von Rettungsboje und Rettungsring und Rückkehr zum Betroffenen unter Motor.
  • Tutorial Mann-über-Bord Schnell-Stopp-Methode (unter Segeln):
    Wie oben, aber fahren einer Acht-Schleife und bergen des MOB unter Segeln.

Mann-über-Bord

  • Der Live-Segeln-Modus mit zufällig hervorgerufenem Mann-über-Bord. Dies ist eine großartige Methode um deine Fähigkeit zur richtigen Reaktion während eines Notfalls zu schulen.
  • Es sind Wettbewerbe in Mann-über-Bord bereitgestellt um deine Fähigkeiten anderen eSail-Usern gegenüber zu stellen. Es besteht die Wahl zwischen "unter Motor" und "unter Segeln.

WICHTIGE ANMERKUNGEN
Die angewendete Technik ist die Schnell-Stopp/Beilegen-Methode, gefolgt von einer Acht-Schleife (wenn unter Segeln), dann bergen des MOB auf der leewärtigen Seite des Bootes. Zur Übereinstimmung mit der Realität wird der Überbordgegangene durch einen Fender und einen Eimer dargestellt. Das Bergen erfolgt durch Einsatz eines Bootshakens. Die Übung deckt nicht die bevorzugt angewendeten Bergungsmethoden ab, um reale Personen zurück an Bord zu bringen, da diese sehr Abhängig vom Boot sind. Diese Erweiterung ersetzt in keiner Weise das Training und üben auf einem echten Boot.

Die Erweiterung ist vorgesehen für eSail-Segler auf weiterführender oder fortgeschrittener Stufe.

Mann-über-Bord wurde in enger Zusammenarbeit mit Keith Colwell erstellt. Keith wurde Schiffsbau-Ingenieur und nach 22 Jahren Karriere als Journalist im Bereich Testen von Booten und Ausrüstung änderte er seine Karriere und trat der Royal National Lifeboat Institution (RNLI) als Sea Safety Manager bei.

Während seiner 15 Jahre in der RNLI bildete Keith Freiwillige im Bereich RNLI Sea Safety und Community Safety in Beratung für Yachteigner, Bootsführer und die allgemeine Öffentlichkeit aus, wie man sicher auf und am Wasser bleibt. 2004 wurde er während seiner Tätigkeit bei der RNLI Ausbilder/Gutachter für RYA sea survival, Powerboote und UKW-Seefunk, und arbeitet aktuell freiberuflich als Ausbilder.

Er ist Autor des international veröffentlichten Handbuchs RYA Sea Survival und des Handbuches RYA Bootssicherheit und schreibt weiter für das PBO Magazin als Korrespondent für See-Sicherheit. RYA-Handbuchs "Überleben auf See", und das RYA Boat Safety Handbook und schreibt weiterhin für das PBO-Magazin als ihr Korrespondent für Seesicherheit.

eSail ist erhältlich für Windows und Apple Mac.
Trete jetzt der eSail-Community bei!